23. Dezember – Dieter Kleffner

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem dreiundzwanzigsten Türchen, das sich nun öffnet.

Dieter Kleffner - Der Kaminwichtel

Heute hören wir

Dieter Kleffner mit “Der verträumte Santa Klaus”

Dieses Hörereignis dauert 7:25 Minuten. Der Autor und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” am Ende dieses Beitrags.

Ein wichtiger Hinweis: Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Alle Rechte beim Autor

9 Gedanken zu „23. Dezember – Dieter Kleffner“

  1. Wow Papa, da staune selbst ich und rätsel, wie Du diesen langen Text an einem Stück inklusive aller Soundeffekte blind produziert hast. Kannst stolz auf Dich sein. Ganz toll!

  2. Lieber Dieter,
    vielen Dank für die wunderbare Geschichte in Gedichtform. Ich hätte mir als Kind so einen Opa gewünscht, der mir Geschichten erzählt – so schön vorgetragen – und auch noch mit Geräuschkulisse – das Schnarchen war super (ich war ja wach :-))

  3. —watt denn!!!äppel sin doch lecka :))

    der rentnernikolaus muss ran!!!
    ist die nikolausnachwuchselite dabei, die mehrsprachigen ruprechtbutler zu selektieren, die einen helikopterschein haben müssen? denn rentiernachwuchs macht lieber schneewanderungen mit der herde anstatt sich einspannen zu lassen :))

    schönes gedicht.

  4. Gans wunderbar – fer alternde Santa Claus sinniert wie es früher war, als die Wünsche der Menschen noch nicht so groß waren…
    Gefallen hat mir daran vor allem die Gedichtform. Ganz lieben Dank!

  5. Ein herziges Gedicht, in dem alles vorkommt: ein wenig Weihnachtsstimmung, ein wenig Zeitkritik und etwas mehr Augenzwinkern. Schön gemacht.

  6. Herrlich! Ein wunderschönes und sehr kurzweiliges Weihnachtsgedicht im klassischen Stil, inklusive zurückhaltender Konsumkritik und sehr schön vorgetragen.
    Ein Genuss!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.