Weihnachtskalender

Ein "no budget"-Projekt vom Erbsenprinzen

1. Dezember - Alfred Berger
Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem ersten Türchen, das sich nun öffnet.

Alfred Berger - Das Alleskönnergeschenk


Heute hören wir

Alfred Berger mit "Das Alleskönnergeschenk"



Dieses Hörereignis dauert 7:34 Minuten und der Autor und ich bitten um fleißigen Besuch dieser Website des Autors. Die gehörte Geschichte weicht übrigens von seinem sonstigen Genre ab, denn er schreibt sonst im Bereich Horror, Grusel, Thriller und Splatter. Ein Grund mehr, den Kalender mit ihm zu beginnen.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "Kommentar ..." neben dem Datum.

Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte beim Autor

Kommentare

Dec 01, 2012, 08:40:05 SabineLi schrieb:

WOW, da liegt die Messlatte ja ganz schön hoch.
Toll, Danke an Alfred & CeKaDo für diese 1.Dez. Geschichte.
Sehr professionell geschrieben und vorgetragen!!!
Nun freue ich mich noch mehr auf die nächsten 23 Tage und Vorträge.
LG Sabine

Dec 01, 2012, 08:42:11 Jochen Ruscheweyh schrieb:

Hehe, Lieblingsstelle: Die Enten am Teich. Und by the way, klasse Erzählstimme, Alfred!

Dec 01, 2012, 08:44:19 Manuel schrieb:

Eine wunderschöne Geschichte lieber Alfred! Und wirklich ein gelungener Anfang für den Adventskalender.

Und so fernab von den eigentlichen Genres ist es doch gar nicht, wie bestimmt nicht nur der Vater in der Geschichte bezeugen kann.

Ich freue mich schon auf das nächste Türchen; mein erster Adventskalender seit Jahren :)

Dec 01, 2012, 08:44:58 Jochen Ruscheweyh schrieb:

PS: Nicht zu vergessen, die Grundidee, auch super! I like! Grüße vom Kamener Kreuz, Jochen!

Dec 01, 2012, 09:49:16 Tina Wiethoff schrieb:

Die Geschichte ist wirklich lebensecht - grins. So eine tolle Vorlesestimme, ich hätte noch Stunden weiterhören können.
Vielen Dank für diesen Beitrag!
Gelungener Start - weiter so

Dec 01, 2012, 11:42:23 Nadine d'Arachart schrieb:

Toll :-) Hat mir wirklich sehr gut gefallen - schöne Stimme! Liebe Grüße!

Dec 01, 2012, 16:44:07 Annette Hillringhaus schrieb:

Ich bin an ein paar Stellen vor Lachen geplatzt! Köstlich, Alfred (nicht nur wegen der kulinarischen Zutaten). Eine hinreißende Geschichte und wundervoll vorgetragen!

Carsten, vielen Dank für den Kalender! Nach diesem gelungenen Start bin ich schon sehr auf die kommenden Beiträge gespannt!

Dec 01, 2012, 18:23:58 Sascha Krause schrieb:

Danke für die Lesung :)

Dec 01, 2012, 21:45:59 Ursula Dittmer schrieb:

Wunderbar, dieser Einstieg! Schöne Geschichte, Alfred und gut erzählt.
gute Idee, dieser aktustische Adventskalender, Carsten! Viel Erfolg weiterhin.
Gruß
Ursula Dittmer

Dec 02, 2012, 00:01:06 Susanne Schünemann schrieb:

Eine unglaubliche Stimme, die schreit geradezu nach einem Hörbuch ;) Klasse geschichte, jetzt weiß ich, was ich mir zu Weihnachten wünschen könnte.
Wirklich eine schöne Idee, das werden schöne 23 Tage :)

Dec 02, 2012, 09:33:36 Nicolas Fayé schrieb:

Eine tolle Geschichte, eine tolle Stimme. Konnte mich teilweise vor Lachen nicht mehr halten. Freue mich jetzt schon auf die anderen Geschichten. Danke Carsten, für diese tolle Idee, die die Adventszeit nur verschönern kann.

Dec 03, 2012, 08:23:29 Gerhard Falk schrieb:

So schön geschrieben, lebendig, lebensnah und spannend. Alle Sympathien sind bei Anni und Papa. Natürlich sind sie auch bei Mama, der unbestechlichen Freundin!

Dec 10, 2012, 08:21:51 Claudia Kociucki schrieb:

Heute, zum Ende der Geschichte passend exakt zwei Wochen vor Weihnachten!, habe ich mir deine Geschichte angehört, lieber Alfred. Ein "ungewöhnlicher Berger", aber ein großartiger!!! Vielen Dank für den tollen Start in den Tag mit einer super Idee, viel Wortwitz und einem lebendigen Vorlesestil. Alle verfügbaren Daumen hoch!

Kommentar hinzufügen

Dieser Beitrag ist für (weitere) Kommentare gesperrt. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.