Weihnachtskalender

Ein "no budget"-Projekt vom Erbsenprinzen

6. Dezember - Elke Bräunling
Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem zweiten sechsten Türchen, das sich nun öffnet. Wir öffnen heute zwei Türchen, weil Nikolaustag ist.

Elke Bräunling - Als die Traumfee ihren Traumstein verloren hatte
Illustration Heike Georgi



Heute hören wir

Elke Bräunling, gesprochen von Eddi Edler, mit "Als die Traumfee ihren Traumstein verloren hatte"


Sprecher Eddi Edler, Musik und Arrangement Paul. G. Walter

Dieses Hörereignis dauert 4:54 Minuten und die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "Kommentar ..." neben dem Datum.

Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte bei der Autorin

Kommentare

Dec 06, 2012, 12:43:48 David schrieb:

Dreifach wunderschön. Eine rührende Geschichte, faszinierend und lebendig vorgetragen und mit dem passenden Bildchen versehen. Da möchte man gern noch wissen, wie es mit der Traumfee und dem fünfköpfigen Monster weitergeht. :-)

Dec 06, 2012, 13:36:39 Nicolas Fayé schrieb:

Eine ganz bezauberne Geschichte für Kinder und solche, die sich ein wenig von der Phantasie ihrer Kindheit bewahrt haben.

Dec 06, 2012, 22:36:37 Ursula Dittmer schrieb:

ein wunderschönes kleines Märchen zum Nikolaustag. Ganz im alten Stil für kleine und große Kinder (wie mich) geschrieben und erzählt :-)
Danke für dieses kleine Vergnügen!

Dec 06, 2012, 23:54:47 Herkimer schrieb:

Wunderschön! Danke :)

Dec 07, 2012, 09:02:15 Ina Koch schrieb:

Was für eine wunderschöne kleine Geschichte, sehr angenehm "klassisch" vorgetragen, danke.
:-)
...und die sanfte Musikuntermalung war auch wunderschön!

Dec 14, 2012, 13:34:49 Susanne Schünemann schrieb:

Schöööööööön!

Dec 24, 2012, 14:50:59 Claudia Kociucki schrieb:

Danke für dieses kleine Vorweihnachtsmärchen und die schöne Gesamtinszenierung. Schön weiterträumen, liebe Traumfee!

Kommentar hinzufügen

Dieser Beitrag ist für (weitere) Kommentare gesperrt. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.