Weihnachtskalender

Ein "ohne Geld"-Projekt vom Erbsenprinzen

1. Dezember - Ursula Dittmer
Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem ersten Türchen, das sich nun öffnet.

Ursula Dittmer - Ender und Finni



Heute hören wir

Ursula Dittmer mit "Ender und Finni"



Dieses Hörereignis dauert 10:02 Minuten und die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "Kommentar ..." neben dem Datum dieses Beitrags ganz oben.

Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Traffic-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte bei der Autorin

Kommentar/e

Dec 01, 2014, 01:17:57 Annette Hillringhaus schrieb:

Wow!!! Was für ein Start!
Toll, liebe Ursula, ich kann Dir stundenlang zuhören!

Dec 01, 2014, 05:50:25 Nicolas schrieb:

Ein tolle Geschichte, liebe Ursula. Das Zuhören macht einfach nur Spaß.

Dec 01, 2014, 07:54:33 Frauke schrieb:

Das hat mir sehr gefallen! Vielen Dank für dieses Geschenk.

Dec 01, 2014, 07:58:31 Brigida schrieb:

Sehr schöne Geschichte! Herzlichen Dank und glg

Dec 01, 2014, 09:26:11 Bernhard Montua schrieb:

Gut gelesen, mutig gesungen, schöner Auftackt.

Dec 01, 2014, 09:33:22 Ingrid Haag schrieb:

Schön, liebe Ursula!

Dec 01, 2014, 09:51:48 Hella Broerken schrieb:

Dankeschön, liebe Ursula, hat mir den Tag versüßt !

Dec 01, 2014, 14:01:28 Anke Höhl-Kayser schrieb:

Liebe Ursula,
du liest wunderschön. Ich könnte dir stundenlang zuhören. Und du singst genau richtig - den Busfahrer und die kleine Finni! Da kam schon Hörspielstimmung auf.
Ja, und was soll ich zu deiner Geschichte sagen, die du durch deinen perfekten Vortrag zu einem runden Erlebnis gemacht hast: So schön, so weihnachtlich, so warmherzig, so ganz Ursula, wie ich dich kennenlernen durfte - und mit so einem tröstlichen Ende.
Danke für zehn Minuten lange und intensiv nachwirkende Weihnachtsstimmung.

Dec 01, 2014, 14:41:03 Markus Frost schrieb:

Liebe Ursula,
ein wunderschöner Auftakt zum akkustischen Adventskalender. Die Geschichte versetzte mich in vorweihnachtliche Stimmung. Danke dafür.

Dec 01, 2014, 18:11:33 Inga schrieb:

Danke für diese wunderbar vorgetragene Geschichte. Hat mich berührt und gerührt ;-)

Dec 01, 2014, 22:44:58 Erika schrieb:

Eine wunderschöne Geschichte und toll gelesen.

Dec 01, 2014, 23:45:21 Ursula Dittmer schrieb:

Ein schöner Tag geht für mich zu Ende. So viel Anerkennung! Ich danke allen Kommentatoren und Kommentatorinnen für ihre positiven Rückmeldungen. Ich freue mich sehr darüber.

Manchmal schreiben sich Geschichten von selbst. Der erste Satz der Geschichte: ("Wo bleibst du denn - wir müssen los!") war ein, zwei Wochen lang in meinem Kopf herumgegeistert. Wer das sagt und warum es gesagt wird, beschäftigte mich, doch ließ es sich noch nicht greifen. Auch dass es einen Rucksack geben wird, gefüllt ... nicht mit praktischen Sachen wie Essen oder Kleidung, sondern etwas ganz anderem (wie wäre es mit einer Bande von Bären und anderen Kuscheltieren?) war mir sehr früh klar.
Dann legte ich an einem Sonntag einfach los. Und plötzlich waren es zwei Kinder, die mir ihre Geschichte erzählen wollten. Und es ging um einsame Erwachsene, einen mutigen Jungen und seine kleine Schwester, die ihm bedingungslos vertraut.

Ein, zwei Stunden - die Geschichte stand und ließ mich etwas atemlos zurück. Denn ein happy end ist das nicht. Nur ein wenig Hoffnung, alles möge gut werden.

Schön, dass euch die Geschichte gefallen hat.

Das Lesen fällt mir normalerweise leicht, doch wenn erkältungsbedingt immer wieder Hustenreiz die Konzentration stört (v.a. beim Singen: sehr tief und sehr hoch), dann ist das ziemlich schlimm. Weil Singen in einem Text sowieso sehr schnell peinlich werden kann.
Also wiegt die positive Rückmeldung auf mein kleines Hörspiel doppelt. Auch dafür sage ich Danke schön!
So, nun freue ich mich mit euch auf 23 weitere Geschichten und Gedichte.
Eine besinnliche Adventszeit euch allen!

Dec 02, 2014, 14:12:27 Brigitte Dittmar schrieb:

Ich habe erst heute die Geschichte gehört.Sie hat mich sehr beeindruckt!Sicher kommt ähnliches ja öfter vor, und man kann allen Beteiligten nur wünschen, dass die Wünsche sich erfüllen. Das ist mehr als jedes andere Geschenk, das man im Laden kaufen kann!

Dec 02, 2014, 16:09:26 Ina schrieb:

...hier meldet sich auch eine Spätleserin/-lauscherin. Das war ein sehr schöner Kalenderauftakt.
Mir selbst doch sehr vertraut - traurig, realistisch und doch unrealistisch - in jedem Fall herzerwärmend...
Mir war, als kenne ich sie alle....
Dankeschön!

Dec 02, 2014, 19:10:41 Gisela schrieb:

Eine berührende Geschichte und sehr schön gelesen. Danke dafür!

Dec 03, 2014, 09:28:27 Christel Oben schrieb:

Die Geschichte hat mich von Anfang an gefangen genommen, sehr schön erzählt, ich musste sie unbedingt zu Ende hören. Danke dafür!

Dec 03, 2014, 10:17:56 Claudia Kociucki schrieb:

Liebe Ursula,
ein toller, tiefgründiger Einstieg in die diesjährige "Kalenderrunde"! Vielen Dank für die schöne Geschichte, die ich heute mit etwas Verspätung genießen konnte.
Viele Grüße und bis bald!

Dec 05, 2014, 09:59:39 ANITA ECKERT schrieb:

LIEBE URSEL,
SO KENN ICH DICH.EINE WUNDERBARE
GESCHICHTE MIT VIEL HERZ GESCHRIEBEN UND
ERZÄHLT.
GUTE BESSERUNG UND EINE RUHIGE
ADVENTSZEIT

Dec 06, 2014, 11:39:26 Birgit Schwaika schrieb:

Ich hatte mir "unterwegs" immer wieder vorgestellt, wie es denn nun weiter gehen würde, wohin die Kinder fahren. Und jetzt möcht ich gern wissen, wie die Geschichte weiter geht. Schreib doch einfach weiter daran, ich bin mir sicher, dass es Käufer dafür geben wird. Du weißt schon: "Beeil Dich, wir müssen los".
Danke für 10 Minuten Kopfkino.

Dec 13, 2014, 08:04:16 Liese Stein-Salomon schrieb:

Eine schön entwickelte, stimmungs- und spannungsvolle Geschichte. Bin froh, dass ich nochmal zurückgescrollt habe. Eine gute Zeit wünscht Dir Liese

Dec 13, 2014, 22:12:33 Ursula Dittmer schrieb:

Danke, Liese!

Kommentar schreiben

Dieser Beitrag ist für (weitere) Kommentare gesperrt. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.