Weihnachtskalender

Ein "ohne Geld"-Projekt vom Erbsenprinzen
Das Original!

7. Dezember - Torsten Buchheit
Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem siebten Türchen des Kalenders, das sich nun öffnet.

Torsten Buchheit - Heiteres aus Haushalts- und Weihnachtslexikon



Heute hören wir

Torsten Buchheit mit "Heiteres aus Haushalts- und Weihnachtlexikon"



Dieses Hörereignis dauert 10:19 Minuten und der Autor und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "Kommentar ..." neben dem Datum dieses Beitrags ganz oben.

Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Traffic-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte beim Autor

Kommentar/e

07.12.2016, 07.23 Uhr

Nicolas Fayé schrieb:

Wie immer ein Ohrenschmaus. So früh am Morgen erheitern die humorvollen Lexika und lassen den Tag schon toll beginnen.

07.12.2016, 08.56 Uhr

Heiko Poweleit schrieb:

Genau das Richtige um in den Tag, mit einem Grinsen zu starten 😂😂

07.12.2016, 12.17 Uhr

Anke Höhl-Kayser schrieb:

Schöne Bescherung! Habe mir soeben ausgemalt, wie ich im voll recyclebaren Einkaufswagen den Weihnachtskarpfen mit seinen 2496 Gräten pro Person nach Hause transportiere, um anschließend den Weihnachtsbaum mit Katzenhaaren in den verschiedensten Farben zu schmücken.
Jetzt muss ich erstmal die lachtränengetränkte Tastatur trockenlegen, da ich keine Katze besitze, um den Laptop mit dem viel gerühmten flauschigen Fell zu reinigen.
Ich hätte es ja wissen müssen ... ;)))

07.12.2016, 13.47 Uhr

Monika Kubach schrieb:

Zehn Minuten Lachmuskeltraining! Genug Sport für heute. ;-)

07.12.2016, 20.02 Uhr

Ursula Ellis schrieb:

Karpfen ist für mich ein absolutes NoGo. Obwohl ich in der Karpfengegend geboren und aufgewachsen bin (Franken), mag ich keinen Karpfen. Torsten hat meine Abneigung nun mit seiner Geschichte untermauert.

07.12.2016, 20.26 Uhr

Markus Frost schrieb:

Ich habe mich köstlich amüsiert. Das absolute Highlight: kompostierbare Einkaufswagen :-)

10.12.2016, 11.04 Uhr

Petra Nilles schrieb:

Lachen ist gesund. Danke ich hatte die volle Dosis bei dieser Lektüre.

16.12.2016, 12.01 Uhr

Martina schrieb:

Lieber Herr Buchheit,
natürlich habe ich sofort meinen Fön kontrolliert - zum Glück nur drei Knöpfe, aber leider wirklich doppelt so groß wie der meines Mannes. Kaffeemaschine ist aussortiert und steht jetzt im Keller.
Krötenwanderung - so etwas von nachvollziehbar. Wird sofort unterbunden.
Danke für die nützlichen Hinweise, der Karpfen ist natürlich jetzt auch gestrichen, gibt Bockwurst mit Fritten oder so. Melde mich in dreißig Jahren wieder und berichte, was die Familie dazu gesagt hat...

Kommentar schreiben

Dieser Beitrag ist für (weitere) Kommentare gesperrt. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.