2. Dezember - Regina Schleheck

Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem zweiten Türchen des Kalenders, das sich nun öffnet.

Regina Schleheck - Absencen



Heute hören wir

Regina Schleheck mit "Absencen"
Gelesen von: Timon Schleheck



Dieses Hörereignis dauert 13:40 Minuten und die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "... Kommentar ..." am Ende dieses Beitrags.

Ein wichtiger Hinweis: Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Traffic-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte bei der Autorin

Kommentare

Am 02.12.2017 um 00.46 Uhr schrieb Ursula Dittmer:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Spannende Geschichte mit verblüffendem Ende. Und wunderbar gelesen.

Am 02.12.2017 um 11.00 Uhr schrieb Monika:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Eine wundervolle Geschichte! Die Vorstellung, plötzlich alle widersprüchlichen Gedanken und Gefühle der Mitmenschen sehen zu können, hat etwas Beängstigendes. Manches möchte man lieber gar nicht wissen.
Toll gelesen!

Am 02.12.2017 um 11.58 Uhr schrieb Markus Frost:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Eine gut vorgetragene Geschichte mit Gänsehauteffekt. Und jetzt weiß ich endlich, was ich tun muss, wenn meine Synapsen durcheinandergeraten ;-)

Am 02.12.2017 um 12.19 Uhr schrieb Anke Höhl-Kayser:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Tolle Geschichte, sehr gekonnt vorgetragen! Eine interessante Erfahrung, mal eine echte Regina-Geschichte mit männlicher Stimme zu hören (es passte ganz prima!). Und ein höchst amüsantes Ende ...

Am 02.12.2017 um 12.23 Uhr schrieb Bernhard Montua:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Schöne Geschichte(musste aber 2 Mal hören bis ich sie verstanden habe ;-) Gut gelesen.

Am 02.12.2017 um 16.54 Uhr schrieb Tientje:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Hat mir Spaß gemacht zu lauschen!
Vielen Dank dafür.

Am 02.12.2017 um 19.03 Uhr schrieb Heidi Christina Jaax:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Eine anspruchsvolle Geschichte mit Tiefgang und wunderbar gelesen. Das Ende habe ich irgendwie geahnt, denn solch eine Tante gab es auch bei uns...

Am 02.12.2017 um 19.24 Uhr schrieb Annette:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ich gestehe, dass ich erst mal das Wort "Absencen" nachschlagen musste. Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, ich hörte sie letzte Nacht als Gute-Nacht-Geschichte - wunderbar! (Bei der Erwähnung der Leiter kam dann mein erster Verdacht auf ...)

Am 02.12.2017 um 21.48 Uhr schrieb melani:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

normalitäten und absurditäten alle tage/jahre wieder.....charmant lispelnd gelesen. ein interessanter reigen von gummihammern und 5fachen tante heties.

Am 03.12.2017 um 11.25 Uhr schrieb Lexa:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Schöne Geschichte. Insgeheim hatte ich während des Zuhörens gehofft, dass sie ein gutes und überraschendes Ende nimmt, was ja auch erfüllt wurde.

Am 03.12.2017 um 13.21 Uhr schrieb Christel K.:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ich hatte keinen Unfall. Aber als ich gerade am Fenster stand und der Geschichte lauschte, befreite ein Nachbar sein geparktes Auto vom Schnee und schaufelte ihn auf den frisch gekehrten Bürgersteig. Ich habe dem Nachbarn freundlich zugelächelt, aber da hat mir plötzlich eine zweite Christel über die Schulter geschaut und gemurmelt: "Rücksichtslos. Unverschämtheit!"

Kommentar schreiben





* Pflichtangaben



Wegen erhöhtem Spamaufkommen werden Kommentare zu älteren Beiträgen
von mir erst nach einer Prüfung freigeschaltet.

Bitte vor dem Klick auf den Button "Kommentar hinzufügen", die Datenschutzerklärung beachten!