3. Dezember die Zweite - Martina Beckgerd-Breidenbach

Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem zweiten dritten Türchen des Kalenders, das sich nun öffnet.

Martina Beckgerd-Breidenbach - Weihnachtsbaum



Heute hören wir

Martina Beckgerd-Breidenbach mit "Weihnachtsbaum"



Dieses Hörereignis dauert 1:11 Minuten und die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "... Kommentar ..." am Ende dieses Beitrags.

Ein wichtiger Hinweis: Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Traffic-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte bei der Autorin

Kommentare

Am 03.12.2017 um 12.57 Uhr schrieb Markus Frost:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Subtiler Humor aus der Sicht eines Hundes. Hübsch gemacht.

Am 03.12.2017 um 13.26 Uhr schrieb Anke Höhl-Kayser:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ja, diese verflixten Kugeln, die fallen immer schon beim kleinsten Lufthauch runter. Da kann der Hund gar nichts dafür!
Liebe Martina, ich liebe den Humor deiner Gedichte und die gewisse Nachdenklichkeit, die dem allem zugrunde liegt.
Vielen Dank für das Hörvergnügen!

Am 03.12.2017 um 14.43 Uhr schrieb melani:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

hallo schwesterherz, weisst du noch aus kindertagen? auch wurst mit staniolpapier gklaut und runter-und raufgewürgt haha..so isset un so war et.. na ja: wir haben den liebevollen hundetierbazillus...

Am 03.12.2017 um 14.49 Uhr schrieb melani:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

achtung: für alle hunde und sonstige tiere die meinen kommentar zuvor lesen: N I C H T nachmachen...!!! und für alle menschen: da waren wir einfach nicht schnell genug beim auspacken der weihnachtshundewurst... wirklich laaaang ists her! übrigens: der hund hatte ein langes leben!!! tja, das war noch staniolpapier...haha

Am 03.12.2017 um 18.28 Uhr schrieb Heidi Christina Jaax:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Das kommt mir sehr bekannt vor!
Einmal wedelte unsere alte Lady eine Kugel herunter und erschrak fürchterlich.
Alleine das war für mich schlimm, die Kugel war unwichtig.
So zeigt uns dieses treffende Hundegedicht: "Nicht alles was den Mensch erfreut, beschert dem Hund eine gute Zeit"! PS Bei uns gibt es keine Glaskugeln mehr, die dem Hund gefährlich werden können. Alles lebendige ist mehr wert als all dieser Tand, leider wird das gerade in der Weihnachtszeit häufig vergessen.

Am 03.12.2017 um 18.31 Uhr schrieb Lexa:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Bei uns aus Hundesicht: "Was soll das Gemüse hier im Wohnzimmer? Schnell markieren. Meins!"
Hunde sind wundervoll.
Schöne Adventszeit 😊

Am 03.12.2017 um 18.55 Uhr schrieb Monika:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ein wunderschönes Gedicht zum Schmunzeln!
Und ich muss jetzt mal alle Hunde in Schutz nehmen: Bei uns fiel eines Tages eine Kugel ganz von allein hinunter, weil der Ast in der Zwischenzeit welk geworden war. Kann passieren ...

Am 03.12.2017 um 19.15 Uhr schrieb Ursula Dittmer:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ich warte ja immer schon auf den Beginn "Ein Hund der Rasse Hovawart ..." Danach kann kommen, was will, das Grinsen krieg ich nicht mehr aus dem Gesicht, bis dein Gedicht zu Ende ist.
Danke!!

Am 04.12.2017 um 12.32 Uhr schrieb Angelika:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Wie schön Martina - danke! .... ein weihnachtliches Hovawartgedicht -aber ich bin ja eh gut verwöhnt mit deinen schönen und so typischen Hovawart Gedichten :-). Bei uns sind allerdings die meisten Kugeln NICHT von den Hunden heruntergewedelt worden, das haben wir Menschen bei großen Familienfeiern selbst geschafft....
Eine schöne Vorweihnachtszeit für euch alle

Am 04.12.2017 um 15.50 Uhr schrieb Christel K.:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ein passendes Foto zu den "Hundegedanken".

Am 04.12.2017 um 17.13 Uhr schrieb Iris Born-Katzer:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Liebe Martina!
Ich stelle fest: die Gedanken Deines Hundes sind auch (manchmal) meine Gedanken...das ist wohl kein Zufall.
Du bringst immer mit einem Augenzwinkern einen wichtigen Gedanken genau auf den Punkt wir sagen lächelnd danke!
Iris

Kommentar schreiben





* Pflichtangaben



Wegen erhöhtem Spamaufkommen werden Kommentare zu älteren Beiträgen
von mir erst nach einer Prüfung freigeschaltet.

Bitte vor dem Klick auf den Button "Kommentar hinzufügen", die Datenschutzerklärung beachten!