24. Dezember - Carsten Koch

Willkommen zum "Akustischen Weihnachtskalender" und dem vierundzwanzigsten Türchen des Kalenders, das sich nun öffnet.

Carsten Koch - Ab, zum Chef!



Heute hören wir

Carsten Koch mit "Ab, zum Chef!"



Dieses Hörereignis dauert 13:38 Minuten und der Autor und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu dieser Geschichte.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link "... Kommentar ..." am Ende dieses Beitrags.

Ein wichtiger Hinweis: Wer wegen fehlendem Adobe Flash den oben gezeigten Player nicht sieht oder nutzen kann, der klicke bitte HIER für den direkten Zugang zur Audiodatei. Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Traffic-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Copyright!

Alle Rechte beim Autor

Kommentare

Am 24.12.2017 um 01.15 Uhr schrieb Anna Dorb:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Endlich wird Frieden auf Erden zur Chefsache erklärt.
Wunderschön.
Danke sehr!

Am 24.12.2017 um 01.18 Uhr schrieb Lexa:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Danke für diese erfrischende Geschichte zum Finale dieses wundervollen Kalenders.
Er hat mir sehr viel gegeben und ich frage mich, was ich nun künftig um Mitternacht machen soll 😊

"Frieden zum allerestenmal" erzeugte eine dicke Gänsehaut. Ach wäre das schön. Ich nehme diesen Satz jetzt mit in den heutigen Tag und fange in den eigenen Mauern an.
Bis zum nächsten Jahr... und nochmals danke.

Am 24.12.2017 um 10.40 Uhr schrieb Monika:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Tolle Geschichte! Genau das, was ich heute brauchte!

Am 24.12.2017 um 12.27 Uhr schrieb Heie:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ja, das waere schoen....super Geschichte!!

Am 24.12.2017 um 13.21 Uhr schrieb Markus Frost:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Ein fulminantes Ende des Adventskalenders! Danke dafür. Und entgegen aller Wahrscheinlichkeiten gebe ich die Hoffnung auf den Weltfrieden nicht auf.

Am 24.12.2017 um 16.46 Uhr schrieb melani:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

die reinigungsaktion spektakulär....recht so...
bei allen, die einen an der waffel haben,frage ich mich .wer backt die waffeln und was haben die dann dran????darüber sinne ich bis zum nächsten kultigen kalender...
schön, das kleincarstenbild,solch holzspielzeug kenn ich auch.....
danke vielmals

Am 25.12.2017 um 00.10 Uhr schrieb Anke Höhl-Kayser:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Auch wenn ich das Vergnügen hatte, diese Geschichte anlässlich einer gemeinsamen Lesung bereits hören zu dürfen, gilt für sie wie für alle anderen Geschichten des Autors: kann man immer wieder hören. Ist immer wieder schön. Und wahr. So ließe sich das Problem lösen! Ab in den Aschenkasten!
Danke dafür!

Am 26.12.2017 um 12.52 Uhr schrieb Ursula Dittmer:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Super! Wer wünscht sich das nicht: alle bösen Buben in einen Sack und druff! Hat mich gefreut, dass auch ein gewisser Bayer in den Sack wandert.
Danke für diese herzerfrischende Geschichte, Carsten.

Am 26.12.2017 um 23.24 Uhr schrieb Annette:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Was für ein wundervolles Finale, lieber Carsten! Deine Geschichte muss in Erfüllung gehen!!!

Auch dieses Jahr war es ein.fach.nur. toll, den Vorleserinnen und Vorlesern zuzuhören. Vielen Dank dafür von Herzen!

Ich habe Weihnachten 2017 meine eigenen Beiträge zum Akustischen Weihnachtskalender, die ich seit 2012 geschrieben und gelesen habe, als Weihnacht-CD verschenkt ("Weihnachten wie du und ich"), denn mittlerweile ist ja schon ganz schön was zusammengekommen. Macht ja auch Spaß ... :o)

Am 27.12.2017 um 21.23 Uhr schrieb tientje:

(Aus Sicherheitsgründen werden Mailadresse und Homepage nicht angezeigt.)

Wirklich ein toller Abschluss des diesjährigen Kalenders. Auch ich hatte schon in Wuppertal das Vergnügen der Premiere zu lauschen - hat aber jetzt auch wieder Spaß gemacht.
Danke dafür.
Danke auch noch für deine Arbeit, alle unsere Beiträge hinter die Türchen zu stopfen und diese immer pünktlich um 0.00 Uhr zu öffnen ;-)

Kommentar schreiben

Dieser Beitrag ist für (weitere) Kommentare gesperrt. Es können keine Kommentare mehr abgegeben werden.