5. Dezember – Anke Höhl-Kayser

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem fünften Türchen, das sich nun öffnet.

Anke Höhl-Kayser - Kling Glöckchen Klingelingeling

Heute hören wir
Anke Höhl-Kayser mit “Kling Glöckchen Klingelingeling”

Dieses Hörereignis dauert 7:46 Minuten. Die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von dieser Autorin hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Anke Höhl-Kayser, Kling Glöckchen Klingelingeling, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2021, Weihnachten 2021

11 Gedanken zu „5. Dezember – Anke Höhl-Kayser“

  1. Oft werden die kleinen Dinge vergessen, wie recht du hast. Oft macht ein Glöckchenklang den Unterschied.
    Lieben Dank für diese entzückende Geschichte, liebe Anke.

  2. Eine hübsche Geschichte, die wunderbar die Festtagsstimmung in vielen Familien widerspiegelt: Konflikt, Zusammenarbeit und Harmonie.

  3. Na sowas….priiima…..
    Selbstwertfindung im Maul von Rudolf Rednose. Der hat ja Talente!!! uiiiih toll.

  4. Ach meine liebe Anke,
    weißt du eigentlich, wie wichtig du bist?
    Du hast mich mit diesem liebevollen Text, den du auch noch so hervorragend vorgelesen hast, so sehr zum Lachen gebracht.
    Wunder, Wunder, wunderbar!!!!!!
    Meinen herzlichsten Dank dafür.
    M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.