12. Dezember – Bernhard Montua

Willkommen zum Akustischen Weihnachtskalender und dem zwölften Türchen, das sich nun öffnet.

Bernhard Montua - Hans der Weihnachtsmann

Heute hören wir
Bernhard Montua mit “Hans, der Weihnachtsmann”

Dieses Hörereignis dauert 8:23 Minuten. Der Autor und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von diesem Autoren hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Bernhard Montua, Hans der Weihnachtsmann, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2021, Weihnachten 2021

12 Gedanken zu „12. Dezember – Bernhard Montua“

  1. Eine Geschichte mit Happy End. Im richtigen Leben ist es ja leider nicht immer so, aber man soll die Hoffnung nie aufgeben.
    Vielen Dank dafür.

  2. Ich hoffe jedes Jahr darauf, wieder einer deiner Geschichten lauschen zu können, lieber Bernhard. Wohligwarm vorgetragen und mit einer weihnachtlichen Botschaft.
    “Geben ist seliger denn Nehmen” – liebevoll die Geschenke Verpacken und sich Freuen, wie sie Freude machen. Mit deinem kleinen Weihnachtswunder wird das wundervoll lebendig.
    Viele Grüße und hoffentlich bis bald mal wieder
    Claudia

  3. Eine ganz wundervolle Geschichte mit einer so schönen Stimme vorgetragen! Das weckt doch Optimismus. Vielen Dank dafür!

  4. Was für eine schöne Geschichte. Und manchmal ist es doch auch tatsächlich so, dass gute Dinge, die man tut, auf einen zurückfallen. Dankeschön für das Hörvergnügen.

  5. Eine schöne und rührende Geschichte!
    Das Leben ist wie ein Bumerang: Alles was man Gutes tut, kommt irgendwann zu einem zurück.
    Und nicht nur zu Weihnachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.