17. Dezember – Daniela Rohr

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem siebzehnten Türchen, das sich nun öffnet.

Daniela Rohr - Der tanzende Weihnachtsbaum

Heute hören wir
Daniela Rohr mit “Der tanzende Weihnachtsbaum”

Dieses Hörereignis dauert 21:19 Minuten.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes. Die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von dieser Autorin hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Daniela Rohr, Der tanzende Weihnachtsbaum, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2021, Weihnachten 2021

8 Gedanken zu „17. Dezember – Daniela Rohr“

  1. Mein Mann und ich haben die Geschichte heute Mittag in der Küche angehört und uns sehr amüsiert.

    Vielen Dank! Es war super erzählt mit verschiedenen Stimmen und Dialekt.

    Bei mir kamen Erinnerungen an die Kindheit und auch später – da ging an Heilig Abend auch nicht immer alles glatt mit dem Aufstellen von Christbaum und Krippe – wenn zum Beispiel das kleine Glühbirnchen in der Krippe nicht mehr brennen wollte – Anspannung – aber dann gab es Hilfe und später war doch alles wunderbar schön!

  2. Ich dachte 21 Min., das ist aber lang……
    Hat sich gelohnt 🙂
    Lustige Geschichte, toll gelesen, wunderbar die Stimmen verändert.
    Sehr, sehr schön, vielen Dank.

    Kinderfrühwarnsystem – gute Idee 🙂

  3. ala hopp Schorsch….er zählt zu den größten seiner Art???!!!
    Danke für den Tipp : Grumbeere einkellere……

  4. Ich krieg mich nicht mehr …
    Ist das köstlich!
    Vielen Dank für diese lustige und zugleich herzige Geschichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.