8. Dezember – Dorothea Möller

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem achten Türchen, das sich nun öffnet.

Dorothea Möller - Der Wunschengel

Heute hören wir
Dorothea Möller mit “Der Wunschengel”

Dieses Hörereignis dauert 6:23 Minuten.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes. Die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von dieser Autorin hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Dorothea Möller, Der Wunschengel, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2022, Weihnachten 2022

15 Gedanken zu „8. Dezember – Dorothea Möller“

  1. Danke Ihr Lieben, für Euer wunderbares Feedback zu dieser Engelsgeschichte.
    Vielleicht gibt ja es ein “wiederhören” mit Onni… Doch jetzt wünsche ich Euch einen fröhlichen Jahreswechsel 2023 bleibt gesund! Ich freue mich schon auf den nächsten akustischen Adventskalender!
    Herzlichst
    Dorothea

  2. Liebe Doro,
    was für eine wunderschöne Geschichte.
    Du erzählst sie mit so einer Hingabe, dass man alles um sich herum ausblendet und direkt mit in die Erzählung eintaucht.
    Ich freue mich schon auf die nächsten Gesichten von dir! 🙂
    Ganz Liebe Grüße von der Moniii

  3. Glückwunsch, ich freue mich jedes Mal von eine Geschichte von Dir hier vorzufinden! Eine sehr schoene Geschichte – ich bin ganz begeistert von Andreana und Onni. 🙂 Liebe unter Engeln!!!

  4. Wunschengel zu sein ist bestimmt alles andere als einfach. Umso schöner ist es dann, wenn sein eigener Wunsch auch Erhörung findet! Fairplay im Himmel. Das ist gut. 😊
    Vielen Dank für die schöne Geschichte, liebe Dorothea!

  5. Danke für die nette Engel-Liebesgeschichte!

    Man kennt Engel als hilfreiche Geister, dass sie auch Gefühle haben könnten, blendet man ganz aus!

  6. Danke für die schöne Engelgeschichte.
    Und Danke für die Namenserklärung.
    Ich wusste nicht, dass “Onnie” eine Bedeutung hat. Die Mutterhündin meines Schipperke heißt so. 🙂

  7. Oh ja. Es sind die kleinen Dinge, die einen glücklich machen.
    Was für eine zauberhafte Engel-Geschichte.
    Herzlichen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert