16. Dezember – Claudia Kociucki

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem sechzehnten Türchen, das sich nun öffnet.

Claudia Kociucki - Es ist für uns eine Zeit

Heute hören wir
Claudia Kociucki mit “Es ist für uns eine Zeit”

Dieses Hörereignis dauert 4:20 Minuten. Die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Homepage zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von dieser Autorin hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Claudia Kociucki, Es ist für uns eine Zeit, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2020, Weihnachten 2020

15 Gedanken zu „16. Dezember – Claudia Kociucki“

  1. Liebe Claudia, ein großes Kompliment. Was für ein schöner, berührender und wichtiger Text! So viele Tatsachen, so poetisch verpackt und dennoch nicht geschönt!! Ich mag auch die klaviermusikalische Medley in der Tonspur sehr gerne.) Ich danke dir auch für den optimistischen Blick. Hierzulande wurde gestern ein neuerlicher Lockdown verkündet… ja wir müssen durch- und zusammenhalten und ja, es geht uns gut, auch wenn uns analoge Blicke und Schallwellen des Lachens lieber Menschen, Berührungen und Umarmungen fehlen. Und die Kunst!
    Alles Liebe aus Wien! Herzlichst, Johanna

  2. Aloha, liebe Claudia!
    Ich hab dich ja jetzt eine Weile nicht lesen hören, aber du hast nochmal eine Schippe draufgelegt, auf das, was ich eh schon immer bewundert habe. Klasse! Und einen hübschen Restadvent, jr

  3. Sehr schön, liebe Claudia! Ich mag das sehr, wenn man nicht auf die Betroffenheitsdrüse drückt oder auf die Weihnachtsschmalztaste. Du hast da einen wunderbaren Mittelweg getroffen! Kompliment!!

    Liebe Grüße vom Bühnenhasi

  4. Ich konnte erst jetzt den Text hören und bin froh, dass es möglich war bei diesem super-speziellen- Kalender. Dein Text liebe Claudia legt mir mit jedem Wort Balsam aufs Herz. Ich danke Dir dafür.

  5. Gedankensprünge, chaotisch anmutend und doch absolut nachvollziehbar. Ideenreich, perfekt und fesselnd vorgetragen.
    Vielen Dank!

  6. Ja, Tientje, ich hab selbst gespielt. 🙂
    War ein Experiment – ich freue mich über das Lob, vielen lieben Dank.

  7. Liebe Claudia,
    auch meinen Nerv hast du auf ganz besondere Weise getroffen. Vielen, viel Dank dafür.
    Super gemacht und vorgetragen. Hast du dich selbst am Klavier begleitet? Hochachtung!!!!
    Anderenfalls, auch Applaus an den/die Klavierspieler-in 🙂

  8. Liebste Claudia! Du bist – wie bereits erwähnt und magnetisch dokumentiert – toll! Vielen Dank für diesen 16. Dezember <3
    Liebe Grüße aus RS, Anja

  9. Tolle Beschreibung der augenblicklichen Situation. Die Umsetzung mit dem Bezug auf Weihnachtslieder und Gedichte gefällt mir sehr. (Trotz aller Ein- und Beschränkungen sollten wir nicht vergessen, dass es uns im Grunde immer nocht recht gut geht…) Danke!

  10. WOW!Wahnsinn, welch tolle, kreative Idee, eine wunderbare Umsetzung. Ein ganz feines, großartiges Hörerlebnis . Danke Claudia dafür.

  11. Du bringst meine Gedanken und Gefühle wunderbar auf den Punkt, liebe Claudia. Das könnte ich so unterschreiben.

  12. Wouw – großartig!
    Ich hab’ Tränen in den Augen… tolle Stimme, toller Text, tolle Kombination mit dem Klavier.
    Vielen herzlichen Dank, das Werk ist sehr anrührend… “…lass Milde regnen…” – ja, bitte!
    Nicht nur alles perfekt auf den Punkt gebracht, liebe Claudia, sondern dazu noch sanft und schön.
    Ich danke Dir von Herzen! Anne

  13. Mega!!! Hammer! Ich bin total begeistert von deinem Vortag. Werde ihn Sucher noch das ein oder andere Mal anhören.
    Wirklich toll.
    Danke dafür!

    Gruß Lexa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.