20. Dezember – Regina Schleheck

Willkommen zum “Akustischen Weihnachtskalender” und dem zwanzigsten Türchen, das sich nun öffnet.

Foto: Barbara Duenkelmann

Heute hören wir
Regina Schleheck mit “Mann oh Manna”

Dieses Hörereignis dauert 18:49 Minuten. Die Autorin und ich bitten um fleißigen Besuch der Website zu diesem Beitrag. Bitte klicken Sie HIER entlang.

Über Kommentare freuen wir uns sehr. Die Möglichkeit dazu finden Sie nach einem Klick auf den Link “… Kommentar …” links neben diesem Beitrag bzw. bei mobilen Geräten am Ende des Textes.

Die Kalendertürchen vor diesem finden Sie zum “Durchblättern” unter diesem Beitrag. Möchten Sie alle bisherigen Beiträge von dieser Autorin hören, klicken Sie bitte auf den Namen in der Stichwortsuche.

Ein Hinweis: Bei mobilen Geräten sollten Sie eine Datenvolumen-Flatrate gebucht haben oder einen Zugang per WLan nutzen. Bitte beachten Sie unbedingt das Urheberrecht!

Stichworte: Regina Schleheck, Mann oh Manna, Erbsenprinz, Akustischer Weihnachtskalender 2022, Weihnachten 2022

8 Gedanken zu „20. Dezember – Regina Schleheck“

  1. Liebe Tientje, ich lese gern und überall, wohin man mich einlädt. Auch zu Wohnzimmerlesungen. Einfach einen Haufen nette Leute einladen, die bereit sind, für einen guten Zweck zu spenden und einen gemütlichen Abend zu verbringen – ich bin dabei. 😉

  2. Deine Geschichten sind immer gut recherchiert und lehrreich:-)
    Interessant, was man so alles backen kann 😉
    Ich habe dein Buch “mörderisches Bergisches Land” gelesen, aber ehrlich gesagt, es würde mir noch besser gefallen, wenn du es mir vorlesen würdest 😉
    Ich lausche dir so gerne….

  3. Hallo Regina – eine Geschichte wie ich sie von den gemeinsamen Lesungen kenne: tiefgründig, anders als man denkt und dann kommt die erhoffte Überraschung wieder anders “um die Ecke…” Danke für die tolle Geschichte!

  4. Es ist schwer in Kürze einen Kommentar zu schreiben – bei dieser raffiniert ausgedachten Geschichte mit mehreren Bögen – sehr lebendig vorgetragen – man sieht die Oma Pachulke und ihre Zimtsterne sehr genau vor dem geistigen Auge – Danke!

  5. Liebe Regina, ich freue mich jedes Jahr auf deine Geschichte im Kalender und wurde, wie immer, nicht enttäuscht. Eine Geschichte voller Überraschungen und kleiner Wendungen, und was ich ja besonders liebe: Es war sehr lebendig, voller Wortwitz und Kreationen. (Und endlich mal jemand, die Alliterationen genauso liebt wie ich. 🙂 )
    Frohes Fest und liebe Grüße!

Kommentare sind geschlossen.